Donnerstag, 23. November 2017

Basketball: Frauen-Bezirksliga 7

FCN-Trainer Benting warnt vor Dorsten

Es war ein Kantersieg, der höchste des Jahres: Mit 109:28 fertigen die Basketballerinnen des FC Nordkirchen im Hinspiel die BG Dorsten 2 aus der Halle. Nun geht es wieder gegen Dorsten - und der Gegner ist plötzlich wieder auf Augenhöhe. Die Nordkirchener Damen sollten den Gegner also nicht unterschätzen.


  • Maren Lange und die Basketball-Frauen des FC Nordkirchen empfangen die BG Dorsten 2 und damit den Verein, den sie am zweiten Spieltag mit 109:28 wieder nach Hause schickten. Trotzdem warnte Nordkirchens Trainer Frank Benting.

    Maren Lange und die Basketball-Frauen des FC Nordkirchen empfangen die BG Dorsten 2 und damit den Verein, den sie am zweiten Spieltag mit 109:28 wieder nach Hause schickten. Trotzdem warnte Nordkirchens Trainer Frank Benting. Foto: Sebastian Reith

     

Basketball-Bezirksliga 7
BG Dorsten 2 - FC Nordkirchen
Samstag, 16 Uhr (Kia-Baumann-Arena, Juliusstraße 12, Dorsten)

In der Tabelle haben die Gastgeberinnen inzwischen aufgeholt. Die fünf Punkte in der Tabelle, mit denen die BG Platz zehn inne hat, resultieren aus drei Siegen und einer Niederlage am Grünen Tisch. Nordkirchen hat acht Punkte und nur einen Sieg mehr geholt. "Das ist ein Konkurrent, um die unteren Plätze", warnt Nordkirchens Trainer Frank Benting daher vor dem Auswärtsspiel.

"Wir dürfen Dorsten auf keinen Fall unterschätzen", sagt Benting. Was ebenfalls für einen Ausrutscher der Dorstener Oberliga-Reserve spricht: Der Kantersieg der Hinrunde fand bereits am zweiten Spieltag statt. Da könnte Dorsten sich noch nicht gefunden, ja noch nicht mal richtig formiert haben. "Wir waren auf allen Positionen überlegen. Besonders im Center-Bereich unterm Korb hatten wir es leicht", erinnert sich Benting. Bereits in der Vorsaison hatte es ähnlich ausgesehen: Einem hohen Nordkirchener Sieg folgte ein Rückspiel, in dem sich die Nordkirchenerinnen schwer taten, berichtet Benting.

Punkte könnte seine Mannschaft nach drei Niederlagen hintereinander im Dezember auch wieder gebrauchen. "Wir haben acht Punkte. Das ist nicht viel", stellt der Coach fest. Wer ihm zur Verfügung steht, das weiß er noch gar nicht. In den Weihnachtsferien war die Halle dicht. Das Training fiel aus. Zur Personallage konnte Benting daher noch gar nichts sagen.