Freitag, 22. September 2017

Basketball Damen Bezirksliga

Basketball: Damen-Bezirksliga Nordkirchen hadert mit dem frühen Anwurf

 Das Hinspiel gegen SCW Kinderhaus II haben die Nordkirchener Basketball-Damen in der Bezirksliga 7 deutlich mit 71:37 gewonnen. Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft von FCN-Coach Frank Benting erneut auf den Außenseiter.

 
  • Rike Breuing (M.) kann am Sonntag nicht mit dem FC Nordkirchen antreten. Sie ist beruflich verhindert.

    Rike Breuing (M.) kann am Sonntag nicht mit dem FC Nordkirchen antreten. Sie ist beruflich verhindert. Foto: Sebastian Reith

Basketball: Damen-Bezirksliga
SCW Kinderhaus II – FC Nordkirchen
Sonntag, 12 Uhr, Sporthalle des Schulzentrums Kinderhaus, Von-Humboldt-Straße 13, Münster

„Wir haben da damals ein recht gutes Spiel absolviert und deswegen so hoch und deutlich gewonnen“, sagt Benting. Allerdings liefe es auswärts bei den Nordkirchenern nie so gut – gerade gegen Kinderhaus, so Benting. „Die haben immer so frühe Anwurfzeiten. Eigentlich sollten wir schon um 10 Uhr morgens beginnen. Aber um diese Uhrzeit sind wir noch gar nicht richtig in der Lage, vernünftig Basketball zu spielen“, sagt Benting und fügt hinzu: „12 Uhr ist schon besser – aber bei weitem noch nicht optimal.“

Die Uhrzeit sei demnach „Schuld daran“, dass die Nordkirchener Basketballerinnen in Münster gegen Kinderhaus oftmals schlecht abschneiden. „Wir sind aber dennoch die bessere Mannschaft. Daher wollen wir es jetzt auch ändern, dass wir bisher auswärts bei Kinderhaus immer relativ schlecht abgeschnitten haben“, gibt sich der FCN-Coach selbstsicher.

Fehlen wird dem FC bisher nur Rieke Breuing, die beruflich verhindert sei. „Bis jetzt habe ich ansonsten alle an Bord. Ich hoffe, dass bleibt auch so bis Sonntag“, sagt Benting. „Der Ausfall von Rieke wiegt schon schwer genug. Hinzu kommt ja unsere Langzeitverletzte Antonia Bradt.“

Die Basketball-Damen des FC Nordkirchen stehen momentan mit zehn Punkten aus acht Spielen auf dem dritten Platz. SCW Kinderhaus II ist mit vier Punkten aus acht Spielen lediglich Sechster. Und auch bei der Anzahl der Körbe schneiden die Nordkirchener Schützlinge von Frank Benting deutlich besser ab im Vergleich zu Kinderhaus. 506:395 Körbe verzeichnet die Gästemannschaft, Kinderhaus kommt nur auf ein Korbverhältnis von 334:430.

Mit einem Sieg könnte der FCN zudem weiterhin den Kontakt zur Spitze halten. Waltrop steht mit nur zwei Punkten mehr auf dem Konto auf dem zweiten Platz, Borken-Hoxfeld II ist mit 16 Punkten Erster.  

Quelle: