Donnerstag, 26. Mai 2016

1:0 in Brackel - Sieg beim Favoriten

 

NORDKIRCHEN Ein unerwarteter 1:0-Erfolg gelang dem FC Nordkirchen beim ehemaligen Tabellenführer der Fußball-Bezirksliga 8, dem SV Brackel. Ein Eigentor sorgte für die Entscheidung zu Gunsten des FCN. Dabei hatte dessen Trainer vorher ja schon den Sieg als Ziel ausgegeben.Von Daniel Schlecht

Nils Venneker war nach seiner Zahn-OP beim 1:0-Erfolg in Brackel wieder mit von der Partie.  (Foto: Archiv)

"Wir fahren nach Brackel, um dort zu gewinnen" , hatte FCN-Coach Heiko Ueding vor der Partie angekündigt. Er sollte recht behalten.

Der FC Nordkirchen hatte sich vorgenommen den spielstarken Gegner nicht zur Entfaltung kommen zu lassen und die Räume eng zu machen. Das gelang in der ersten Spielhälfte gut. Nur eine einzige Chance ermöglichten die Nordkirchener den Gastgebern. Selbst erspielte sich der FCN eine gute Doppel-Möglichkeit durch Jonas Torlop und Thomas Eroglu, die der Unparteiische aber wegen einer Abseitsstellung abpfiff.

Pressing führt zum Eigentor

Nach dem Seitenwechsel hatten die Nordkirchener dann eine kurze Schwächephase, in der Max Frömsdorff seine Mannschaft mit einer Parade im Spiel hielt. Ab der 55. Minute fingen sich die Gäste aber wieder. Sie wussten, dass je länger es 0:0 steht die Brackler nervöser werden würden. Die Führung war dann auch nur eine Frage der Zeit.

Der FCN betrieb Pressing, sodass ein Brackeler Abwehrspieler den Ball zum Torwart zurückspielen. Der aber war heraus gelaufen und das Leder kullerte in die Maschen.

Anschließend vergaben Sebastian Hänsel, Michael Jung und der starke Thomas Eroglu noch gute Kontermöglichkeiten.

TEAM UND TORE
FCN:
Frömbsdorff - Wisse, Venneker, Jaber, T. Eroglu (85. Jung), Ueding, Baer, Torlop (78. Möller), D. Eroglu (70. Kahrens), Hänsel und Höning.
Tor: 0:1 (70.) Eigentor


Typisierungsaktion Selmer Sportler helfen leukämiekrankem Maxi