Jung macht den Unterschied

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 15. Juli 2012 20:19
Geschrieben von Marcus Flack

Mit 3:1 gewann der FC Nordkirchen bei Westfalia Wethmar. Wieder war es Michael Jung, der den Unterschied machte. Der Goalgetter erzielte alle drei Nordkirchener Tore. Damit geht der FC als Tabellenzweiter in die Winterpause.

In der ersten Halbzeit passierte wenig. Wethmar stand hinten sicher und machte dem FC das Leben schwer. Die einzigen beiden Torchancen hatte die Westfalia.

Nach dem Seitenwechsel erzielte Michael Jung das erlösende 1:0. Er profierte von einem Fehler des Wethmarer Keepers. Die Westfalia musste nun kommen - gut für Nordkirchen. In der 65. Spielminute setzte sich Issam Jaber schön auf der Außenbahn durch und schlug eine Flanke in Richtung Michael Jung. Dieser nahm den Ball mustergültig aus der Luft und erzielte per Drehschuss das 2:0.

Kurz vor Schluss bekam der FC noch einen Elfmeter zugesprochen. Michael Jung war frei durch, doch der letzte verbleibende Wethmarer Abwehrspieler konnte eine Torchance nur mit unfairen Mitteln verhindern. Der Schiedsrichter entschied auf Notbremse. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte selbat. Der Ehrentreffer der Westfalia war nur noch Ergebniskosmetik. - ds

Wwstfalia Wethmar - FC Nordkirchen 1:3 (0:0)

Wethmar: - Marcel Koch; Grotefels, Hempelmann, Daniel Koch, Albrecht, Schink (83. Hahn), Herburg, Appel (66. Hüttemann), Sajonz, Alexander, Cieslik

Nordkirchen: - Frömbsdorff; Mitschke (30. Schwenke), Naber, Höning, Grondei, Moltrecht, König, Nachtigall, Jaber, Bülskämper (85. Eilers), Jung.

Tore: - 0:1 (60.) Jung, 0:2 (65.) Jung, 0:3 (80. FE) Jung, 1:3 (85.) Völkering.

Bes. Vorkommnisse: - Rote Karte gegen Grotefels (80.).

Trainerstimme:

Ralf Bülskämper - (Nordkirchen): Wethmar hat uns das Leben sehr schwer gemacht. Doch wie es halt so ist, wir machen das 1:0 und spielen das Ding runter.

09. Dezember 2007 | Quelle: Ruhr-Nachrichten