Samstag, 06. Juni 2020

Bezirksliga 8

FCN rettet einen Punkt beim TSC Eintracht

Der FC Nordkirchen hätte am 13. Spieltag mit einem Sieg gegen TSC Eintracht Dortmund auf den dritten Platz der Bezirksliga-Staffel 8 rücken können. Daraus wurde allerdings nicht. Die Mannschaft von Trainer Heiko Ueding spielte 2:2 - und zeigte eine äußerst wackelige Schlussphase.


  • Raphael Lorenz (l.) erzielte beide Tore für den FC Nordkirchen beim TSC Eintracht Dortmund. Das reichte schließlich für ein 2:2-Unentschieden.

    Raphael Lorenz (l.) erzielte beide Tore für den FC Nordkirchen beim TSC Eintracht Dortmund. Das reichte schließlich für ein 2:2-Unentschieden. Foto: Dan Laryea

     

Fußball, Bezirksliga 8
TSC Eintracht Dortmund - FC Nordkirchen 2:2 (1:2)

Durch eine Standardsituation erzielten die Gastgeber bereits in der 8. Minute durch Patrick Diecks die Führung. Diese Führung egalisierte jedoch Raphael Lorenz in der 18. Minuten nach einem Freistoß für die Nordkirchener. Vier Minuten später netzte Lorenz ein weiteres Mal ein und markierte damit seinen Saisontreffer Nummer zwölf.

Es sah nach einem Sieg zur Halbzeit aus, die Gäste wirkten nach der Pause aber unkonzentriert und konnten keinen wirklichen Angriff aufbauen. Mögliche Kontersituationen blieben ungenutzt.

Die Heimmannschaft hingegen setzte immer wieder über die rechte Seite an und spielte gefährliche Pässe auf den langen Pfosten. Weder die Abwehr, noch Torwart Thomas Gebhardt strahlten Sicherheit in diesen Situationen aus.

Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff fiel der verdiente Ausgleichstreffer durch Marc Neul. Gebhardt war chancenlos. Dortmund drückte weiter aufs Tor und Nordkirchen konnte lediglich Fortuna danken, dass der Führungstreffer für den TSC Eintracht Dortmund ausblieb.

TEAM UND TORE
Nordkirchen:
Gebhardt - Wessels, Temmann, Gerleve, Moltrecht (78. Voß), Jaber (62. Kaiser), Schwerbrock, Torlop, Wilde, Lorenz, Mangels (46. Klüsener)
Tore: 1:0 Diecks (8.), 1:1 Lorenz (18.), 1:2 Lorenz (22.), 2:2 Neul (72.)

 

Quelle: Ruhr-Nachrichten

Bezirksliga 8

FC Nordkirchen siegt knapp mit 3:2

Am Ende war es knapp! Schon 3:0 in Führung liegend, hat sich der FC Nordkirchen am Ende knapp mit 3:2 gegen den SC Husen Kurl durchgesetzt. Der FCN rutscht zunächst auf Rang drei. Warum die Nordkirchener zwischenzeitlich ihren Keeper tauschen mussten, lesen Sie hier im Liveticker

 
  • Jonas Wilde setzt sich hier gegen zwei Gegenspieler durch.

    Jonas Wilde setzt sich hier gegen zwei Gegenspieler durch. Foto: Sebastian Reith

Fußball-Bezirksliga 8, 12. Spieltag

FC Nordkirchen - SC Husen Kurl 3:2 (3:0)

Nordkirchen: Frank Janson (58. Thomas Gebhardt) - Daniel Wessels, Tobias Temmann, Dennis Gerleve, Rene Moltrecht, Issam Jaber (72. Sebastian Kaiser), Marc Schwerbrock, Jonas Torlop, Jonas Wilde, Raphael Lorenz, Lukas Mangels (85. Marcel Voß)

Husen Kurl: Marc Wiegand - Sebastian Zwick, Fabian Hermann, Johannes Buchbinder (46. Julian Lau), Magnus Timm, Marvin Busse, Björn Hölting (63. Jan Schwendtner ), Tim Burgemeister, Tim Heptner, Jonas Heyden, Jan Albert (46. Marc Müller)

Tore: 1:0 Lorenz (16.), 2:0 Lorenz (33.), 3:0 Torlop (34.), 3:1 Busse (64., FE), 3:2 Heptner (77.)

 

Quelle:  Ruhr-Nachrichten

 

Bezirksliga 8

Nordkirchen verliert in Overberge – Nolte verletzt

Bitterer Punktverlust für den FC Nordkirchen. Im vorgezogenen Bezirksliga-Spitzenspiel haben die Nordkirchener am Freitagabend beim FC Overberge mit 1:2 (0:1) verloren. Obendrein verletzte sich auch noch Mittelfeldspieler Frederic Nolte.

 


  • Frederic Nolte liegt am Boden und wird von Andre Alter behandelt. Weiter ging es für ihn nicht. Jonas Wilde (r.) deutete die Auswechslung an. Raphael Lorenz (l.) und Kapitän Dennis Gerleve beobachten die Szene.

    Frederic Nolte liegt am Boden und wird von Andre Alter behandelt. Weiter ging es für ihn nicht. Jonas Wilde (r.) deutete die Auswechslung an. Raphael Lorenz (l.) und Kapitän Dennis Gerleve beobachten die Szene. Foto: Sebastian Reith

Fußball-Bezirksliga 8
FC Overberge - FC Nordkirchen 2:1 (1:0)

Für Nolte dauerte das Spiel beim FC Overberge nur zwölf Minuten. Dann blieb er nach einem Zusammenprall auf Höhe der Mittellinie liegen und hielt sich das linke Knie. Weiter ging es für ihn nicht. Mit einem kühlenden Verband bandagiert, wurde er später ins Krankenhaus nach Münster gefahren. Nach einer ersten Diagose ist das Innenband betroffen. Wie lange er fehlen wird, war Freitagabend noch unklar.

„Es war ein Spiel mit hohem Tempo, das keinen Verlierer verdient hatte“, meinte Nordkirchens Co-Trainer Andre Alter nach dem Abpfiff, „kein Vorwurf an die Mannschaft. Die hat super gearbeitet und gekämpft.“

Engin-Duman-Show

Wäre Overberges Engin Duman nicht gewesen, Nordkirchen hätte wohl bessere Chancen gehabt. Der Torjäger besiegelte die zweite Saisonniederlage der Nordkirchener mit seinen Saisontreffern sechs und sieben. Der Siegtreffer fiel spät (88.) und nach einer Standardsituation, indem Duman aus dem Gewühl heraus traf.

Zuvor hatte er in Hälfte eins nach einen sehenswerten Doppelpass zur Führung vollendet. Raphael Lorenz glich eine Viertelstunde vor dem Abpfiff aus. Nach einer Flanke von Jonas Torlop überwand er Overberges Schlussmann Patrick Thomas.

Mit etwas Glück wäre auch noch viel mehr für den FC Nordkirchen drin gewesen. Dreimal trafen die Schlosskicker das Aluminium. In Hälfte eins hatte Jonas Wilde (42.) die dickste Gelegenheit. Und auch vor dem Ausgleich hätte Wilde sich in die Torschützenliste eintragen können, scheiterte aber am Pfosten. Lukas Mangels traf per Kopf ebenfalls nur den Pfosten.

Daniel Wessels‘ (31.) und Steffen Klüseners (42.) Schüsse parierte Thomas jeweils stark. Auf der Gegenseite hätte Matthias Göke Overberge nach 16 Minuten schon in Führung bringen müssen. Er brachte in Mario-Gomez-Manier nur die Leuchtmittel der Flutlichtanlage in Gefahr.

TEAM UND TORE
Nordkirchen:
Janson - Wessels, Temmann (63. Mangels), Gerleve, Kaiser, Schwerbrock, Wilde, Mikuljanac, Torlop (84. Voß), Nolte (12. Klüsener), Lorenz
Tore: 1:0 Duman (20.), 1:1 Lorenz (70.), 2:1 Duman (88.)

Quelle:  Ruhr-Nachrichten

 

Bezirksliga 8

Wethmar verspielt zwei Punkte gegen Nordkirchen

WETHMAR Der FC Nordkirchen stand vor dem Spiel gegen Wethmar mit einem Spiel weniger einen Rang besser da und bleibt auch nach Abpfiff vor der Westfalia. Die Nordkirchener erkämpfen sich gegen Wethmar ein 1:1-Unentschieden. Die Hausherren ließen zu viele Chancen liegen, wie der Liveticker zum Nachlesen beweist.

 
  • Flutlichtatmosphäre herrschte beim Freitagsspiel zwischen Wethmar und Nordkirchen.

    Flutlichtatmosphäre herrschte beim Freitagsspiel zwischen Wethmar und Nordkirchen. Foto: Ophaus

Fußball, Bezirksliga 8
Westfalia Wethmar – FC Nordkirchen 1:1 (0:1)

WW: Kevin Glaap - Frank Nkongo Enoh (64. Sebastian Mora), Julian Helmus (80. Andre Richter), Tim Holz, Dominik Dupke, Bastian Quiering, Joo Seung Oh, Volkan Gül (74. Mohamed Camara), Cody De Grood, Rafael Felsberg, Sebastian Krug

FCN: Frank Janson - Daniel Wessels, Tobias Temmann, Dennis Gerleve, Dalibor Mikuljanac (90. Marcel Voß), Issam Jaber (71. Sebastian Kaiser), Marc Schwerbrock, Jonas Wilde, Frederic Nolte, Raphael Lorenz, Lukas Mangels

Tore: 0:1 Nolte (10.), 1:1 Dupke (63.)

Quelle: Ruhr-Nachrichten

Unterkategorien