Samstag, 06. Juni 2020

Kunstrasenplatz "Der nächste Schritt"

FC Nordkirchen kommt Kunstrasenplatz dank Spende von VHS-Sportgruppe näher

 Spende VHS

Manfred Kappert, Leiter der VHS Sportgruppe überreichte an Bernd Melchers vom Projektteam "Kunstrasen 2013" des FC Nordkirchen einen Scheck über 600 € als Spende für den Kunstrasenplatz. Die Sportler der VHS Sportgruppe, die in den Sommermonaten auf der Sportanlage des FC Nordkirchen trainieren, möchten mit dieser Spende die Aktivitäten und Eigenleistungen des FC Nordkirchen zur Erstellung des Kunstrasenplatzes unterstützen.

 

Die Planungen zu diesem Projekt sind weit vorangeschritten. Die Angebote der Hersteller wurden gemeinsam vom Projektteam und der Gemeindeverwaltung eingeholt. Hierzu wurden auch einige Platzanlagen besucht, damit die Referenzobjekte der Anbieter vor Ort begutachtet werden konnten. Zurzeit werden diese Angebote noch von einem externen Gutachter geprüft. Nach Vorlage der Stellungnahme können die abschließenden Verhandlungen mit dem Hersteller geführt werden.

Zur Finanzierung wurden seitens der Gemeinde, der für die Sanierung des Aschenplatz erforderliche Betrag von 275.000 €, als Gemeindeanteil in den Haushalt 2013 eingestellt. Der noch offene Betrag von ca. 150 - 175.000 € muss durch Eigenkapital und Eigenleistung des Vereins erbracht werden. Daher ist der FC Nordkirchen für jede Unterstützung, wie sie von der VHS-Sportgruppe erfolgt ist, dankbar.

Im neuen Jahr wird die Projektgruppe die Aktivitäten weiter intensivieren, damit nach Freigabe der Haushaltsmittel, die Aufträge seitens der Gemeinde erteilt werden können und die Realisierung in 2013 noch erfolgen kann.

Private Spender können weiter über den Parzellenverkauf, der über die Homepage  www.fc-nordkirchen.de erreichbar ist, die Finanzierung unterstützen. Weiterhin erhofft sich der Verein auch aus der gewerblichen Wirtschaft Unterstützung bei der Realisierung des Vorhabens. Hierzu erfolgen noch konkrete Ansprachen durch das Projektteam. Gerne können sich potentielle Gönner auch an die Mitglieder des Projektteam oder an die Vereinsverantwortlichen wenden.

 Kontaktadressen sind auf der Homepage ersichtlich. Weitere Informationen sind bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhältlich.