FC Nordkirchen verliert beim Tabellennachbarn

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 14. April 2013 21:33
Geschrieben von Patrick Schröer, Ruhr-Nachrichten

Besser gespielt und doch verloren: Fußball-Bezirksligist FC Nordkirchen hat an die Leistung vom Donnerstag angeknüpft, aber trotzdem mit 1:3 beim Tabellennachbarn Hörder SC verloren.

 

Bezirksliga 8
Hörder SC - FC Nordkirchen 3:1 (0:0)

 
Nordkirchen spielte eine gute erste Halbzeit und erarbeitete sich viele Chancen. Die Gäste hatten auch die reifere Spielanlage und drückten der Partie ihren Stempel auf. Den Weg ins Tor fand der Ball aber zunächst trotzdem nicht. Entweder zielte die FCN-Offensive zu ungenau oder HSC-Schlussmann Tobias Dehn war aufmerksam.
 
Auch nach dem Wiederanpfiff blieb Nordkirchen zunächst das optisch überlegenere Team. Dennoch sprang dabei nichts Zählbares heraus. Nach gut einer Stunde gab es dann einen berechtigten Elfmeter für die bis dato schwachen Gastgeber. Dennoch hätte der Unparteiische das Spiel vorher abpfeifen können, weil ein Nordkirchener Kicker verletzt auf dem Boden lag. Tim Joswig ließ Schlussmann Markus Höning keine Chance.

Kurze Zeit später musste der Nordkirchener Schlussmann verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kam Marc Philipps (73.). Nordkirchen kam zwar zum Ausgleichstreffer durch Marvin Fritsche (Foto,78.) und hätte durch diesen sogar noch in Führung gehen können. Die zwei weiteren Tore machte dann aber Hörde per Konter. 
 
TEAM UND TORE
FCN:
Höning – Drees, Karwot, Hillmeister, Eroglu, Woidtke, Närdemann, Schulte (78. Handrup), Wissen, Fritsche, Wisse.
Tore: 1:0 Joswig Foulelfmeter (63.), 1:1 Fritsche (78.), 2:1 Schachtsieck (83.), 3:1 Siepmann (86.).
 
Quelle: Ruhr-Nachrichten