Donnerstag, 13. Dezember 2018

Sechs Gründe, warum der FC Nordkirchen ein Titelkandidat ist

 

Die Vorbereitung des FC Nordkirchen lief sehr gut. Die Mannschaft von Issam Jaber überzeugte mit guten Ergebnissen und spielerisch eben so guten Auftritten. Das macht Nordkirchen zu einem Titelfavoriten.

 
 

Nordkirchens Trainer Issam Jaber bespricht mit Abwehrspieler Marian Tüns, Nordkirchens größtem Spieler im Kader, taktische Abläufe. Jaber hat einen großen Kader und zum Saisonstart die Qual der Wahl. © Weitzel

Die Vorbereitung ist rum. Sonntag beginnt für den FC Nordkirchen der Alltag in der Fußball-Bezirksliga. Diese Erkenntnisse hält die Vorbereitung des FCN bereit:

 

Weiterlesen: Sechs Gründe, warum der FC Nordkirchen ein Titelkandidat ist

Saisonvorbereitung 2018/19 1. Mannschaft

FC Nordkirchen startet mit großem Kader in die Vorbereitung

 

40 Profis hatte Felix Magath mal beim FC Schalke 04 im Kader. So groß ist der Kader beim FC Nordkirchen zwar noch nicht, doch verfügt Issam Jaber über die dickste Personaldecke seit Jahren am Schloss.


Die Neuzugänge beim FC Nordkirchen (o.v.l.): Thomas Eroglu, Janis Drees, Daniel Krüger, Benedikt Raddatz, Issam Jaber (Trainer), (u.v.l.) Robin Schwick, Lorenz Jücker, Niklas Neumann, Tim Bröer und Dominick Lünemann © Reith

Kreispokal-Finale Ü 40 Alte-Herren

Alte Herren des FC Nordkirchen holen den Kreispokal

Die Alten Herren der Ü40 triumphieren über Gievenbeck. Für sie ist es der erste Titel seit dem Kreiswechsel. Das Spiel war schnell entschieden.

 
Alte Herren des FC Nordkirchen holen den Kreispokal

Michael Jung (M.) traf doppelt gegen den 1. FC Gievenbeck. Foto: Weitzel

 

Kreispokal Münster, Finale
FC Nordkirchen – Gievenbeck 5:2 (3:0)

 In den 60 Minuten an der Werner Straße in Herbern waren die Nordkirchener haushoch überlegen. „Es stand irgendwann 5:0. Dann war es schon deutlich“, sagte Michael Jung, Spielführer der Ü40 und Vereinsvorsitzender des FC Nordkirchen. Jung selbst traf doppelt. Issam Jaber, Trainer der Bezirksliga-Mannschaft, erzielte das zwischenzeitliche 2:0 – schon nach sieben Minuten. Außerdem traf Michael König doppelt. Spätestens mit seinem Tor zum 4:0 drei Minuten nach Wiederanpfiff stand der Kreispokalsieger fest. „Kurz vor Schluss hat Givenbeck dann noch zwei gemacht“, sagte Jung. Am Ausgang änderte das nichts mehr.

 „Wir haben schon etliche Glückwünsche entgegengenommen“, sagte Michael Jung, relativierte aber: „So ein Wahnsinn ist es auch nicht.“ Die Nordkirchener hatten nach ihrem Wechsel in den neuen Kreis vor drei Jahren die Betreuung der Altherren scharf kritisiert. In einem Jahr waren nach den Vorrunden keine weiteren Partien ausgetragen worden. Den Missstand hat der Kreis Münster nun behoben.

 Team und Tore
FCN: Melchers - Jaber, Jung, Venneker, Schäfer, Schürmann, König, Krömann, Kreienkamp, Nordhaus, Eilers
Tore: 1:0 Jung (5.), 2:0 Jaber (7.), 3:0 König (23.), 4:0 König (43.), 5:0 Jung (50.), 5:1 Sekulla (51.), 5:2 Sekulla (59.)

Quelle: Ruhr-Nachrichten

 

Bezirksliga 8

FC Nordkirchen zeigt zwei Gesichter

Nordkirchen Innerhalb von nur zwei Wochen hat der FC Nordkirchen einen Wandel hingelegt. Nach einem dürftigen Spiel in Unna hat sich die Mannschaft gesteigert – pünktlich zum ersten Jahrestag des Trainerwechsels.

 
FC Nordkirchen zeigt zwei Gesichter

Issam Jaber (l.) ist Mittwoch ein Jahr Cheftrainer in Nordkirchen. Am 7. März übernahm er die Mannschaft nach der Entlassung von Trainer Peter Wongrowitz. Sein Co-Trainer ist Florian Fricke (r.). Foto: Reith

Was hatte Issam Jaber, Trainer des Fußball-Bezirksligisten FC Nordkirchen, geschimpft nach der Niederlage vor zwei Wochen in Unna. Dort hatte der FCN eine der schlechtesten Saisonleistungen abgerufen und war mit 0:3 untergegangen.

Weiterlesen: Bezirksliga 8

Unterkategorien