Mittwoch, 18. Oktober 2017

Die Dorf 2017

Fußball: Dorfmeisterschaften „Sturm Gras“ ist der neue Champion bei der „Dorf“

Irgendwann musste es ja mal passieren. Serien-Dorfmeister „Die Schamlosen“ hat es erwischt. Das Team „Sturm Gras“ besiegte im Finale am Samstag, 17. Juni, den Titelverteidiger mit 3:0 und ist neuer Dorfmeister von Nordkirchen.

 
  • Die Hobbykicker von „Sturm Gras“ allen Grund zum Feiern. Die Mannschaft gewann die Nordkirchener Dorfmeisterschaften, obwohl sie vor einigen Wochen noch nicht mal im Topf der teilnehmenden Mannschaften war.

    Die Hobbykicker von „Sturm Gras“ allen Grund zum Feiern. Die Mannschaft gewann die Nordkirchener Dorfmeisterschaften, obwohl sie vor einigen Wochen noch nicht mal im Topf der teilnehmenden Mannschaften war. Foto: Weitzel

  •  

     

Die Geschichte hinter dem Sieg von „Sturm Gras“ ist die eigentlich bemerkenswerte: Eigentlich hätte das Team gar nicht mitmachen sollen. „Sie sind nachgerückt“, bestätigte Michael Jung, Vorsitzender des FC Nordkirchen, am Sonntag, 18. Juni, „Sturm Gras war das 55. Team und eins hat abgesagt.“

Weiterlesen: Die Dorf 2017

Spiel gegen FC Overberge 21.05.2017

Fußball: Liveticker zum Nachlesen Nordkirchen bleibt Bezirksligist / VfB darf hoffen

LÜNEN Der FC Nordkirchen bleibt auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga. Durch den Siegtreffer von Peterson in der Nachspielzeit gewannen die Schlosskicker gegen den direkten Abstiegskonkurrenten FC Overberge. Der VfB Lünen lieferte gegen TuS Hannibal eine starke Leistung ab und gewann hochverdient mit 4:1 (2:0). Die Lüner dürfen nun weiter auf den Klassenerhalt hoffen.

 

 
  • Emmanuel Peterson (19) nimmt Glückwünsche von Trawinski entgegen. Dabei versucht er der Bierdusche durch Jonas Wilde auszuweichen.

    Emmanuel Peterson (19) nimmt Glückwünsche von Trawinski entgegen. Dabei versucht er der Bierdusche durch Jonas Wilde auszuweichen. Foto: Marvin K. Hoffmann

Fußball: Bezirksliga 8, 29. Spieltag  
VfB Lünen - TuS Hannibal 4:1 (2:0)
VfB: Lemke - Schulz, Grass, Wagner, Hilkenbach, Hiltawski, Shuaib, Christal, Krizwanek (77. Riepert), Gehrmann, Kwiatkowski.  
Tore: 1:0 Dhabi (2. Minute), 2:0 Wagner (31.), 3:0 Wagner (51.), 3:1 Zulfic (FE, 60.), 4:1 Hiltawski (84.)  
   
FC Nordkirchen - FC Overberge 1:0
FCN: Sandhowe - Tüns, Wilde, Fricke, Torlop (69. Broszat), Lorenz (93. Mikuljanac), Peterson, Mangels, Trwainski, Wiggershaus, Tönning.   
Tore: 1:0 Peterson (93.)  
   

Erfolgreicher Start in die Rückrunde

Am Samstag, den 01.04. waren wir zu Gast beim SV Bösensell U10 und bestritten unser erstes Rückrundenspiel.

Nach der extrem schweren Hinrundengruppe und den damit verbundenen negative Ergebnissen wollten wir uns, gestärkt durch die Hallenrunde ohne Niederlage, etwas rehabilitieren.

Nach 15 spielstarken Minuten von uns gelang uns der verdiente Führungstreffer, der nach wiederum 2 Minuten zum 2:0 ausgebaut wurde.

In den kommenden 8 Minuten der ersten Halbzeit gelang unserer Mannschaft, bei einem Gegentreffer, noch 3 weitere Tore, so dass wir mit einem beruhigenden 5:1 in die Halbzeit gingen.

Die 2. Halbzeit startete zwar direkt mit einem Gegentreffer, dem wir wiederum aber 4 Tore folgen ließen. Das 9:3 war zum Schluss nur noch „Ergebniskorrektur“.

Die Spieler, vom Torwart angefangen, über die Abwehr und Mittelfeld, bis hin zum Sturm haben ein klasse Spiel gezeigt und bewiesen, dass sie den Ball mit Köpfchen hinten herausspielen und nicht in irgendwelche Pöhlerei verfallen.

Wenn die Spielweise und so mancher Spielzug von den gegnerischen Eltern gelobt wird, kann sich unsere Mannschaft nur von ihrer besten Seite gezeigt haben.

Das macht Lust auf mehr und verspricht eine erfolgreiche Rückrunde zu werden…

F1 Jugend gewinnt 10:3

F1 Jugend starte mit einem 10:3 in die Rückrunde

Die F1 Jugend des FC Nordkirchen konnte gegen Hiltrup III ungefährdet mit 10:3 gewinnen. Von der ersten Minute an war der FC dem Gegner in allen Belangen überlegen. So fielen zwangsläufig die Tore wie am Fließband bis zum 6:0 Halbzeitstand. Nach der Halbzeit kam Hiltrup stärker auf und erzielte durch zwei Foulelfmeter 2 Tore zum 6:2 Zwischenstand. Danach gab der FC wieder Gas und am Ende stand es 10:3. Die Tore für den FC schossen Lars Henning (4), Theo Hoberg (4) und Henry Gröning (2).

Insgesamt war das eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung. Die nächsten Spiele werden zeigen, was dieser Sieg wert ist. Am 6.4. geht es mit einem Freundschaftsspiel gegen Selm weiter.

Unterkategorien