Samstag, 28. November 2020

Leichtathletik: Westfälische Hallenmeisterschaften in Dortmund

Leonard Jücker und Tom Kersting schaffen mit der Staffel die Norm für die DM!

Bei den Westfälischen Hallenmeisterschaften der Männer/Frauen und U18 in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle konnten zwei 4x200m Männer-Staffeln mit Nordkirchener Leichtathleten glänzend abschneiden und überraschend den 5. und 8.Platz belegen.

Leonard Jücker und Tom Kersting schaffen mit der Staffel die Norm für die DM!
Für einen emotionalen Höhepunkt sorgte dabei die 4x200m Staffel der neu gegründeten Startgemeinschaft Kreis Lüdinghausen mit den Athleten Julian Brinkmann und Fabian Konietzni vom SuS Olfen sowie Leonard Jücker und Tom Kersting vom FC Nordkirchen.
Die reine U20-Staffel -Julian Brinkmann gehört dabei sogar noch der U18 an- musste in Dortmund gegen hochkarätige Männerstaffeln wie zum Beispiel der Großvereine vom TV Wattenscheid, LG Olympia Dortmund und dem TV Gladbeck antreten. Im Vorfeld hatten sich die vier jungen Athleten vorgenommen, eventuell die Norm von 1:36,00 Minuten für die Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Sindelfingen Mitte Februar zu schaffen.
Doch es kam noch viel besser.
Nach vier starken Läufen der jungen Athleten, die sich erst am Wettkampftag kennengelernt hatten, und nach drei ganz ordentlichen aber doch sehr spannenden Stab-Wechseln stoppte am späten Samstagabend die Uhr in der Dortmunder Halle bei 1:34,98 Minuten.
Über diese tolle Zeit freuten sich ganz besonders auch die beiden Trainer Bernhard Bußmann (SuS Olfen) und Franz-Josef Frie (FC Nordkirchen).
„Dass die vier die Norm knapp schaffen würden, davon war ich eigentlich überzeugt. Dass sie aber gleich beim ersten Wettkampf so eine Zeit laufen würden, konnte man nicht erwarten,“ so der Trainer Franz-Josef Frie.
Mit dieser Zeit belegten sie bei der Meisterschaft in der Männerklasse überraschend den fünften Rang in Westfalen.
Jetzt hoffen die vier auf ein ebenso starkes Ergebnis bei den Hallenmeisterschaften der U20 am kommenden Wochenende in Bielefeld.

Der Zusammenschluss der drei Vereine SuS Olfen, Union 08 Lüdinghausen und dem FC Nordkirchen bei der Männlichen Jugend U18 und U20 hat sich damit schon bezahlt gemacht.  Am 15.Februar 2014 werden dann in Sindelfingen erstmals junge Leichtathleten des FC Nordkirchen an Deutschen Meisterschaften teilnehmen.

Auch die zweite Männerstaffel konnte in Dortmund überzeugen
Die „echte“ Männerstaffel der ebenfalls neu gegründeten Startgemeinschaft Olfen/Nordkirchen mit Christopher Ruppel, Patrick Schwenniger und Sharikan Sivanathan vom FC Nordkirchen sowie Rüder Lenz vom SuS Olfen liefen nach 1:40,71 Minuten über die Ziellinie. Damit konnte sich die Mannschaft als achtbeste Staffel ebenfalls bei den Meisterschaften überraschend einen Treppchenplatz sichern.

Einziger Nordkirchener Einzelstarter war der noch 15-jährige Johan Piekenbrock über 800m der Männlichen Jugend U18. Mit 2:19,42 Minuten belegte er dort den 15.Rang.