Donnerstag, 22. Juni 2017

25. Sportfest am Schloss

Teilnehmerrekord, Hitzerekord und Bestleistungen

Nordkirchen – Trotz Temperaturen von über 30°C nahmen fast 200 Athleten am 25. Jubiläum-Sportfest des FCN im Stadion am Schlosspark teil. Gegenüber den Vorjahren bedeutete das Teilnehmerrekord um den Faktor 3. Zahlreiche U16-Athleten nutzten das Sportfest, um sich für die bevorstehenden Westfalen-Meisterschaften zu qualifizieren.

Die Hitze brachte die Athleten zum Schwitzen, der Teilnehmerrekord den Veranstalter. Am Ende des Tages waren jedoch alle zufrieden. Den Zuschauern boten sich spannende Wettkämpfe bei den Lauf- und Wurfdisziplinen sowie beim Weitsprung. Viele der U16-Teilnehmer nutzten das Nordkirchener Sportfest als letzte Möglichkeit, sich noch für die Westfalenmeisterschaft in der Leichtathletik zu qualifizieren und die geforderten Normen zu erreichen.

Neben dem FC Nordkirchen hatten auch zahlreiche Nachbarvereine gemeldet. Stark vertreten waren SuS Stadtlohn, TV Werne, SuS Olfen und SC Union 08 Lüdinghausen. Aus dem erweiterten Einzugsgebiet waren Athleten von so renommierten Vereinen wie der LG Olympia Dortmund, der LG Lippe-Süd sowie vom TV Wattenscheid angereist. Ein Highlight waren unter anderem die Läufe über 200m und 800m mit Manuel Sanders, dem aktuellen deutsche Vizemeister über 400m in der U20, der für die TSG Dülmen startet. Sein Ziel, die 800m unter zwei Minuten zu laufen, verpasste er bei den hohen Temperaturen nur knapp (2:00,63 Min.).

Aus Nordkirchener Sicht überzeugten einmal mehr der erst 15-jährige Daniel Rave sowie bei den Männern Tobias Gerard. Gerard, der trotz Dienst bei der Bundeswehr weiterhin für den FCN läuft und über 100m, 200m und im Weitsprung an den Start ging. Sein Sprung über 6,15 Meter bedeutete nicht nur persönliche Bestleistung, sondern ist zugleich Nordkirchener Rekord und brachte Gerard den Sieg beim Weitsprung der Männer. Daniel Rave lief in 12,42 Sekunden persönliche Bestzeit über 100m. Beim Diskuswurf beeindruckte er mit drei Würfen über 40 Meter. Der weiteste Wurf über 41,17 Meter bedeutete persönliche Bestleistung. Rave zählt damit in der M15 zum erweiterten Kreis der Kandidaten auf einen Treppchen-Platz bei den kommenden Westfalen-Meisterschaften.

Eine starke Leistung lieferte auch der Olfener Fabian Konietzni ab, der bei den Männern die 200m in 23,15 Sekunden gewann. Ältester Teilnehmer war der bereits 81-jährige Ernst-August Seyfried (ASV Senden), der trotz der hohen Temperaturen beeindruckende Leistungen bei den Sprint-Disziplinen zeigte. Die Wurfdisziplinen Diskus und Kugelstoßen wurden erneut gut angenommen mit einem gegenüber dem Vorjahr deutlich vergrößerten Teilnehmerfeld. Großen Anklang fand zudem, dass angesichts der 25. Jubiläums-Veranstaltung alle teilnehmenden Kinder unabhängig von ihrer Platzierung eine Medaille erhielten. Der FC Nordkirchen dankt allen Athleten und Zuschauern sowie den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, die wesentlich zum Gelingen des Sportfestes beigetragen haben.

Weitere Ergebnisse und Fotos unter http://www.fc-nordkirchen.de/leichtathletik/laeufertag/ergebnisse