Freitag, 22. September 2017

Jahresabschluß der Leichtathleten

Daniel Rave und Sven Baumeister Leichtathleten des Jahres

Ehrung der besten Sportler 2016
von Links: Nora Hölscher, Daniel Rave, Sven Baumeister, Lotta Weber

Ihren Jahresabschluss feiern die jungen Leichtathleten des FC Nordkirchen traditionell seit vielen Jahren im Bürgerhaus in Nordkirchen. Im Mittelpunkt stand wie immer der Rückblick auf das vergangene Jahr und die Ehrung der besten Athleten mit der Wahl der Leichtathleten des Jahres. Insgesamt konnte der Jugendtrainer Franz-Josef Frie auf das erfolgreichste Jahr zurückblicken, seit er vor über 12 Jahren die Jugendleichtathletik in Nordkirchen neu aufgebaut hat.

Erfolgreichster Athlet und damit Leichtathlet des Jahres wurde der 15-Jährige Daniel Rave, der in diesem Jahr mit 11,67 Meter Westfalenmeister im Dreisprung wurde und sich auch den Titel im Blockwettkampf Lauf holte. Mit seiner Leistung im Blockwettkampf qualifizierte er sich für die Deutschen Blockmehrkampfmeisterschaften, wo er aber leider verletzungsbedingt nicht starten konnte. Auch in den Bestenlisten konnte er sich ausgezeichnet platzieren. In der Deutschen Bestenliste wird er bei der M15 im Dreisprung auf Rang 24 und im Block Lauf auf Rang 26 geführt. Die Westfalenbestenliste führt er im Block Lauf an und konnte sich hier in insgesamt 10  Disziplinen unter den Top-Athleten platzieren. Im Speerwurf schaffte er es mit dem schwereren Speer bei der U18 auf Platz 12 und mit seiner Dreisprungweite wird er bei der U18, der U20 und der U23 geführt. In der ewigen FCN-Bestenliste hält er in 33 Disziplinen den Vereinsrekord.

Auf ein ganz erfolgreiches Jahr konnte auch der gleichaltrige Sven Baumeister zurück blicken, der leider zum Ende des Jahres seine Spikes an den Nagel hängt. Er wurde Vizewestfalenmeister im 300 Meter Hürdenlauf und konnte sich insgesamt achtmal in der Westfälischen Bestenliste verewigen. Dafür ehrte ihn der Trainer Frie ebenfalls als Leichtathlet des Jahres mit einem Pokal.

Über einen Pokal konnten sich auch Nora Hölscher und Lotta Weber freuen, die sich beide jeweils zweimal in der Westfälischen Bestenliste platzieren konnten. Die 12-Jährige Nora Hölscher schaffte es mit ihrer 2000m Zeit auf Platz 13 und mit der Leistung im Blockwettkampf Lauf auf Platz 18. Die 13-Jährige Lotta Weber, die erst seit Sommer 2015 zur Leichtathletik in Nordkirchen gekommen ist, wurde Kreismeisterin im Blockwettkampf Wurf und kam mit ihrer Leistung auf Platz 11 in der Westfalenbestenliste. Ihre Weite im Diskuswurf reichte für Platz 18 in Westfalen.

Nachfolgende Athleten wurden 2016 für ihren Kreismeistertitel mit einem T-Shirt ausgezeichnet:
Yannis Herrmann, Cedric Böhm, Lotta Weber, Liam Böhm und Patrick Hüsken