Mittwoch, 28. Juni 2017

Bezirksliga 8

Werne muss sich Nordkirchen geschlagen geben

Den 23. Spieltag haben am Dienstagabend der Werner SC und der FC Nordkirchen beschlossen. Der FCN konnte dabei den vierten Sieg in Folge feiern, siegte knapp mit 2:1. Warum der Sieg in den letzten Minuten noch auf der Kippe stand und Werne ein Unentschieden verpasste, verrät der Liveticker.

 

 
  • Marc Schwerbrock, hier neben seinem Coach Heiko Ueding, musste verletzt nach 77 Minuten vom Feld.

    Marc Schwerbrock, hier neben seinem Coach Heiko Ueding, musste verletzt nach 77 Minuten vom Feld. Foto: Sebastian Reith

Bezirksliga
Werner SC – FC Nordkirchen 1:2 (0:2)

WSC: Daniel Rafalski - Marco Konieczny, Marvin Stöver, Chris Thannheiser, Youssef Saado, Yannick Eisenbach (46. Oliver Winter), Dennis Klossek, Dominik Hennes (56. Erkan Baslarli), Yasin Yilmaz, Dennis Seifert, Julian Rohlmann

FCN: Alexander Ruscher - Daniel Wessels, Steffen Klüsener, Marian Tüns, Jonas Wilde, Marc Schwerbrock (77. Daniel Klaschik), Frederic Nolte (88. Issam Jaber), Raphael Lorenz, Lukas Mangels, Dalibor Mikuljanac, Marcel Voß

Tore: 0:1 Nolte (6.), 0:2 Lorenz (34.), 1:2 Thannheiser (88., FE)

20.19 Uhr: ...nichts wird es mit dem 2:2, denn nach der Aktion ist Schluss! Nordkirchen gewinnt 2:1 in Werne.

90. Minute: Boah! Thannheiser legt quer auf Seifert und der verpasst knapp den Ball! Das wäre es gewesen, aber...

89. Minute: Voß bekommt die Gelbe Karte, foult Saado taktisch.

88. Minute: Danach kommt Jaber für Nolte.

88. Minute: Baslarli tunnelt Mikuljanac, der dann zupft – kann man geben! Thannheiser läuft an... und versenkt den Ball rechts unten. Nur noch 1:2!

88. Minute: Elfmeter für Werne!

87. Minute: Tüns legt Thannheiser. Gelbe Karte.

77. Minute: Thannheiser schleppt Schwerbrock bis zur Bank, der sich am Knie verletzt hat. Klaschik kommt.

73. Minute: Und schon belehren einen die Spieler! Lorenz legt quer auf Voß, der aber über den Ball haut. Muss er eigentlich machen, dann ist der Drops gelutscht. 

72. Minute: Das Spiel hat deutlich an Schwung verloren.

60. Minute: Rohlmann verlängert auf Baslarli, der vom Schiedsrichter zurückgepfiffen wird. Das war knapp und eher kein Abseits...

56. Minute: Hennes muss runter, hat sich bei einem Pressschlag verletzt. Baslarli kommt.

51. Minute: Wieder ist es Yilmaz, der bei Werne für Gefahr sorgt. Sein Schuss landet am Nordkirchener Außennetz.

46. Minute: Winter ist für Eisenbach bei Werne gekommen. Dafür rückt Thannheiser in die Offensive.

20.29 Uhr: Weiter geht's. Im Regen. Das muss ja nun nicht sein...

20.15 Uhr: Pause im Lindert!

38. Minute: Pfosten! Endlich zeigt sich auch der WSC mal gefährlich! Yilmaz setzt einen Ball ans Gestänge.

36. Minute: Schwerbrock wieder mit einer Chance für Nordkirchen. Der FCN ist dem dritten Treffer näher als Werne dem ersten...

34. Minute: Toooooooor! Dunkle Wolken und ein Donnerwetter für Werne, denn Lorenz erhöht für Nordkirchen auf 2:0!

32. Minute: Voß mit einem Versuch – knapp vorbei. Auf der Gegenseite auch Werne mal in der Offensive, aber Eisenbach kann nicht abschließen. Derweil ziehen dunkle Wolken am Himmel auf...

21. Minute: Die Führung des FC Nordkirchen ist absolut verdient. Werne macht mit dem Ball bislang genau: nichts. Gefährlich wurde es für Ruscher hier noch gar nicht.

12. Minute: Lorenz mit der nächsten dicken Chance, aber diesmal ist Rafalski dran und lenkt den Ball zur Ecke.

6. Minute: Prima Aktion von Nolte, der das Laufduell mit Seifert gewinnt und dann cool über Rafalski lupft.

6. Minute: Toooooor! Wilde legt Nolte den Ball in den Lauf und der lässt es klingeln. Früher Rückstand für den WSC!

5. Minute: Nordkirchen startet mit zwei Abschlüssen von Klüsener und Schwerbrock, aber jeweils deutlich drüber.

19.30 Uhr: Anpfiff! Und damit ein herzliches Willkommen zum Spiel zwischen dem Werner SC und dem FC Nordkirchen.

Vor der Partie: Beim Werner SC fehlen sechs Stammkräfte. Der FC Nordkirchen muss auf Abwehrchef Tobias Temmann verzichten, der gelbgesperrt ist. Siegen die Nordkirchener, dann sind sie nach Punkten gleichauf mit Werne.

 

Quelle: Ruhr-Nachrichten

Bezirksliga 8

Nordkirchen schenkt Ascheberg halbes Dutzend ein.

 

Aschebergs Hendrik Füchtling (r.) lehnt sich in Nordkirchens Verteidiger Tobias Temmann. Lukas Mangels (4.v.l.) rangelt mit Julian Tüns (2.v.l.). Dahinter schiebt Marian Tüns (3.v.l.) Dustin Hölscher vom Tor weg.

 

Bezirksliga 8, 22. Spieltag

FC Nordkirchen - TuS Ascheberg 6:1 (1:0)

FCN: Alexander Ruscher - Daniel Wessels, Steffen Klüsener, Tobias Temmann, Marian Tüns, Jonas Wilde, Marc Schwerbrock, Frederic Nolte, Raphael Lorenz, Lukas Mangels, Marcel Voß (72. Jonas Torlop)
TuS: Tobias Kofoth - Benedikt Vester, Dominik Höhne, Vincent Sabe, Dustin Hölscher (46. Marcel Tombrock), Niklas Bultmann, Fernando Manfredi, Julian Tüns, Fabian Vogt, Pascal De West (15. Hendrik Heubrock), Hendrik Füchtling
Tore: 1:0 Nolte (26.), 2:0 Lorenz (53.), 2:1 Heubrock (55.), 3:1 Nolte (58.), 4:1 Lorenz (72.), 5:1 Schwerbrock (75.), 6:1 Mangels (89.)

Quelle:  Ruhr-Nachrichten

1. Mannschaft Kader 2016/17

Der FC Nordkirchen muss ohne Frederic Nolte planen

Spielmacher Frederic Nolte und Verteidiger Daniel Klaschik verlassen den Fußball-Bezirksligisten FC Nordkirchen zum Saisonende. Das war die schlechte Nachricht, die der Vorsitzende der Fußballabteilung, Dirk Jakobs, vermelden musste. Die gute Nachricht: Der Rest des Kaders hält dem Tabellensechsten auch kommende Saison die Stange. Und auch ein Neuzugang steht bereits fest.

 
  • Noch Nordkirchens Kapitän, mit Saisonenden dann "Fußball-Rentner": Frederic Nolte hat nach 27 Jahren am Ball genug und will sich vom Vereinsfußball zurückziehen.

    Noch Nordkirchens Kapitän, mit Saisonenden dann "Fußball-Rentner": Frederic Nolte hat nach 27 Jahren am Ball genug und will sich vom Vereinsfußball zurückziehen. Foto: Sebastian Reith

     

Nolte bestätigte, dass er am Saisonende geht - und die Fußballschuhe ganz an den Nagel hängt. "Eigentlich hatte ich vor, mit Christoph Wisse noch ein Jahr zu spielen. Aber nachdem er sich das Knie zerlegt hat, will ich das vermeiden", sagte Nolte. 31 Jahre alt ist er jetzt. "Da kann man schon mal aufhören", meinte er. Der Lehrer aus Lüdinghausen spiele seit seinem vierten Lebensjahr Fußball. Es sei ein Punkt gekommen, an dem er das Kapitel abschließen möchte.

"Er ist natürlich eine Granate", sagte Jakobs und bedauert, dass der Zehner den FC verlassen möchte. "Unsere Aufgabe ist jetzt, ihn zu ersetzen", so Jakobs, "vielleicht können wir ihn ja noch überreden, zu bleiben." Das schloss Nolte allerdings aus: "Die Entscheidung steht fest." Nolte war vor zwei Jahren aus Mengede an den Schlosspark gewechselt.

Wohin es den zweiten Abgang, Daniel Klaschik, zieht, steht dagegen noch nicht fest. Der ehemalige Spieler des Lüner SV wechselte vor zwei Jahren von Alemannia Scharnhorst zu den Schlosskickern. Klaschik möchte Berufsschullehrer werden und kann nach eigener Aussage das Training in Nordkirchen nicht mehr regelmäßig besuchen. "Ich werde weitermachen. Anfang April wird der neue Verein das auch veröffentlichen", sagte der 26-Jährige, der andeutete, dass seine Zukunft bei einem Lüner Fußballverein liegt. "Beides sind Teamplayer", lobte Jakobs die Einstellung der beiden Abgänge.

Die Gespräche mit allen Spielern des aktuellen Kaders seien jetzt abgeschlossen. "Die Mannschaft hat komplett zugesagt", sagte Jakobs. Der Fußballchef gab bekannt, dass der FC Nordkirchen vor einer Verpflichtung von Torhüter Robin Sonntag steht. "Er trainiert jetzt seit zwei Monaten mit uns mit und wir wollen ihn verpflichten", sagte Jakobs. Damit bekommt Alexander Ruscher, derzeitige Nummer eins, mächtig Konkurrenz im Kampf ums Tor. Sonntag spielte zuletzt für den Landesligisten SV Herbern.

Quelle: Ruhr-Nachrichten

Fußball: Bezirksliga 8

Liveticker VfB kassiert Klatsche – Wethmar unterliegt Senden

Der VfB Lünen hat im Kampf um den Klassenerhalt weiter an Boden verloren. Gegen den FC Nordkirchen kassierten die Lüner eine 1:5-Niederlage. Auch der TuS Westfalia Wethmar verlor sein Spiel gegen den VfL Senden mit 0:1. Der Werner SC unterlag dem SC Dorstfeld mit 0:3. Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen.


  • Wieder ist der Ball im Tor. VfB-Keeper Jörg Lemke (l.) ärgert sich über die fünf Gegentreffer.

    Wieder ist der Ball im Tor. VfB-Keeper Jörg Lemke (l.) ärgert sich über die fünf Gegentreffer. Foto: Günther Goldstein

Fußball-Bezirksliga 8, 21. Spieltag

VfB Lünen - FC Nordkirchen 1:5 (0:3)
Sonntag, 15 Uhr

VfB: Jörg Lemke - Sebastian Drews (46. Gehrmann) - Mark Fluder (71. Wagner) - Dietrich Grass - Marius Mantei - Enrico Christal - Philipp Scheuren - Simon Weis (rot) - Oliver Hilkenbach - Maik Garcia Rodrigues (31. Krziwanek) - Matthias Hiltalwski.
FCN: Alexander Ruscher - Daniel Wessels - Steffen Klüsener - Tobias Temmann - Marian Tüns - Jonas Wilde (73. Muck) - Marc Schwerbrock - Frederic Nolte - Raphael Lorenz - Lukas Mangels - Marcel Voß.

Tore: 0:1 Voß (4.), 0:2 Lorenz (5.), 0:3 Voß (39.), 1:3 Scheuren (48.), 1:4 Voß (84.), 1:5 Lorenz (86.)



16.52 Uhr: Abpfiff auch bei Westfalia Wethmar gegen Senden. Es bleibt beim 1:0 für Senden. Wethmar hätte das 1:1 erzielen können. Am Ende reichte es aber nicht. Insgesamt ein torchancenarmes Spiel von beiden Mannschaften. Senden war spielerisch aber im Vorteil.

16.51 Uhr: Auch beim VfB Lünen gegen den FC Nordkirchen ist jetzt Schluss. Der FCN gewinnt mit 5:1!

15.50 Uhr: Wethmars Cody de Grood setzt sich über rechts durch und flankt auf Dennis Gerleve, der im richtigen Moment köpft. Aber Sendens Mario Dehning rettet in letzter Sekunde auf der Linie.

16.47 Uhr: Aus dem Spiel heraus passiert bei Wethmar gegen Senden nichts. Das Spiel wird ein wenig härter. Beide Mannschaften holen sich gelbe Karten ab.

16:47 Uhr: Ende in Werne! Der Werner SC unterliegt dem SC Dorstfeld mit 0:3.

16.41 Uhr: Der FC Nordkirchen packt jetzt endgültig den Deckel drauf. Raphael Lorenz trifft zum 5:1! Dreifach-Torschütze Marcel Voß verlässt den Platz, für ihn kommt Jonas Torlop.

16.39 Uhr: Da bringt der FC Nordkirchen doch noch die Vorentscheidung! Nach einem Konter trifft Marcel Voß zum 4:1 für den FCN.

16.36 Uhr: Noch zehn Minuten beim VfB Lünen gegen den FC Nordkirchen. Bis jetzt gab es einige gute Chancen auf beiden Seiten. Nordkirchen verpasst die Entscheidung, der VfB den Anschluss um es noch einmal spannend zu machen.  Der eingewechselte Wagner vergibt freistehend eine gute Chance.

16.36 Uhr: Rudelbildung am Spielfeldrand beim Werner SC gegen Dorstfeld. Die Ersatzspieler geraten aneinander. Sehr hitzig, aber auch schnell wieder vorbei.

16.31 Uhr: Erneut die Chance für den WSC. Ein Freistoß von Chris Thannheiser geht knapp am Tor vorbei.

16.29 Uhr: Wethmar wechselt zum 3. Mal. Thomas Sajonz kommt für Rafael Felsberg ins Spiel.

16.28 Uhr: Beim FC Nordkirchen verlässt Jonas Wilde den Platz. Für ihn kommt Maximilian Muck.

16.26 Uhr: Der VfB Lünen wechselt: Mark Fluder verlässt den Platz, für ihn kommt Dennis Wagner.

16.24 Uhr: Das Spiel zwischen Westfalia Wethmar und dem VfL Senden geht nun endlich weiter. Nachspielzeit ist garantiert. Bei Wethmar wird jetzt noch einmal gewechselt. Joo Song Oh kommt für Sebastian Häckh ins Spiel

16.23 Uhr: Der VfB vergibt die Riesenchance zum Anschluss, Gehrmann verlängert nach einem langen Abschlag auf Mantei. Der steht alleine vorm Tor, vergibt die Chance aber. 

16.23 Uhr: Der WSC fängt sich den dritten Gegentreffer. Dorstfelds Pierre Guthmann verwandelt einen Freistoß direkt in die Torecke. Die Werner Mauer und der Werner Keeper sehen nicht gut aus.

16.21 Uhr: Jetzt wird endlich gewechselt. Wagner kommt bei Westfalia Wethmar für Torwart Gillner ins Spiel.

16.20 Uhr: Aus der U23 macht sich jetzt Bendix Wagner für Wethmar fertig. Er zieht sich gerade an, hat mit seinem Einsatz nicht gerechnet. Das Spiel bleibt unterbrochen.

16.17 Uhr: Nordkirchens Frederic Nolte hat die Vorentscheidung auf dem Fuß, schießt aber aus 15 Metern nicht platziert genug. VfB-Keeper Lemke hält den Ball.

16.17 Uhr: Sendens Abed hat das 2:0 auf dem Fuß. Er trifft aber nur den Pfosten. Bei der Aktion hat sich Wethmars Gillner verletzt, da er zum Parieren in die Ecke sprang. Gillner wird gerade behandelt. Das Spiel ist unterbrochen. Gillner signalisiert, dass er ausgewechselt werden muss.

16.14 Uhr: Der VfB Lünen macht nun mehr, ist vorne gefährlicher.

16.14 Uhr: Wechsel beim WSC: Erkan Baslarli verlässt den Platz, für ihn kommt Yannik Eisenbach.

16.13 Uhr: Der SC Dorstfeld macht das 2:0! Michael Efthimiadis verwandelt den Foulelfmeter, nachdem Cem Bozkurt zuvor Dorstfelds William Najdi geklammert hatte.

16.09 Uhr: Wethmar mit seiner ersten Chance: Rafael Felsberg flankt über rechts in den Strafraum und sieht dabei den freien Tim Holz. Dieser köpft das Leder. Aber Sendens Keeper Mario Thomas kann zur Ecke klären.

16.03 Uhr: Auch beim Werner SC gegen den SC Dorstfeld geht es weiter.

16:02 Uhr: Anpfiff zur 2. Halbzeit bei Wethmar gegen Senden. Beide Teams spielen unverändert weiter.

16.02 Uhr: Tor für den VfB Lünen! Der VfB fackelt nicht lange und trifft zu Beginn der zweiten Halbzeit. Eine Ecke von Enrico Christal wird von Marius Mantei aufs Tor geköpft, FCN-Keeper Alexander Ruscher lenkt den Ball an die Latte, wo der Ball abprallt und sich Philipp Scheuren anschließend den Abpraller sichern kann. 1:3!

16.00 Uhr: Das Spiel des VfB Lünen gegen den FC Nordkirchen geht weiter. Der VfB wechselt zur Halbzeit Sebastian Drews gegen Tim Gehrmann aus. Der FC Nordkirchen geht unverändert zurück auf den Platz.


15.49 Uhr: Halbzeit auch bei Wethmar gegen Senden. Fazit: Senden ist die überlegene Mannschaft, hat mehr Ballbesitz und lässt Wethmar gut laufen. Wethmar schafft es nicht sich Chancen zu erarbeiten. Sendens Defensive steht gut.

15.48 Uhr: Sendens Felix Kintrup hat das 2:0 auf dem Fuß. Er scheitert über Links aber, indem er den Ball übers Tor lupft. Wethmar hat in dieser Situation gründlich verschlafen.

15.47 Uhr: Pause auch beim Werner SC gegen Dorstfeld.

15.47 Uhr: Pause in Lünen-Süd. Fazit: So spielt ein Asbteiger, der VfB zeigt eine ganz schwache Leistung in der Defensive und kann sich vorne nicht durchsetzen, der FCN macht nicht unbedingt ein starkes Spiel, aber das reicht für eine komfortable und verdiente Führung.

15.43 Uhr: Der WSC nutzt seine Chancen nicht und wird prompt bestraft: WSC-Keeper Zurstraßen kann einen Distanzschuss des SC Dorstfeld nicht festhalten. William Najdi sichert sich den Abstauber und netzt ein. 1:0 für Dorstfeld.

15.39 Uhr: Da ist das 3:0 für den FC Nordkirchen! Marcel Voß trifft zum zweiten Mal per Kopf nach einer Ecke, die drei Lüner um ihn herum können nur noch zugucken. Der VfB verteidigt inkonsequent.

15.37 Uhr: Bei Westfalia Wethmar und dem VfL Senden läuft nicht viel. Das Spiel bietet keine Torchancen und der Ballbesitz wechselt ständig.

15.37 Uhr: Jetzt hat der WSC auch noch Pech! Wernes Yasin Yilmaz legt den Ball am Keeper vorbei, doch der Ball springt vom Innenpfosten aus dem Tor.

15.31 Uhr: Riesen Chance für den WSC: Erkan Baslarli trifft alleine vor dem Tor den Ball nicht richtig und verschießt.

15.31 Uhr: Der VfB Lünen reagiert: Garcia muss raus, Christoph Krziwanek kommt ins Spiel.

15:28 Uhr: VfB-Spieler Simon Weiß sieht die rote Karte nach einer Notbremse gegen Nordkirchens Frederic Nolte. Der wäre schon fast durch gewesen. Der folgende Freistoß von Marc Schwerbrock wird vom Keeper aber gehalten. Der VfB ist jetzt in Unterzahl.

15.26 Uhr: Wethmar läuft dem Rückstand hinterher, schafft es nicht sich Torchancen zu erarbeiten. Das Spiel verläuft weiter auf Mittellinie-Höhe.

15.23 Uhr: Chance für den WSC. Wernes Yasin Yilmaz köpft knapp am Pfosten vorbei.

15.18 Uhr: Tor für den VfL Senden! Die allererste Chance des Spiels führt direkt zu einem Treffer. Felix Berning erspielt sich über die linke Angriffsseite viel Platz und flankt den Ball in den Torraum. Da steht Sendens Rabah Abed goldrichtig und schiebt das Leder halbhoch rein. Wethmar-Keeper Benjamin Gillner hat dabei keine Chance.

15.16 Uhr: Gute Doppelchance für den VfB. Erst hat Philipp Scheuren die Chance nach einer Hereingabe von Enrico Christal, aber FCN-Keeper Alexander Ruscher hält den Ball. Anschließend kommt Simon Weis nach einer Ecke im Fünfmeterraum an den Ball, setzt ihn aber über das Tor.

15.15 Uhr: Da ist die Chance für den SC Dorstfeld. WSC-Keeper Tim Zurstraßen kann den Schuss von Tim Marquardt noch so gerade über die Latte lenken.

15.13 Uhr: Da fängt sich der VfB fast das 3:0. Simon Weiß köpft zum Torwart zurück, aber Nordkirchens Lorenz fängt den Ball ab, schießt aber neben das Tor.

15.09 Uhr: Da war eigentlich der Treffer für den Werner SC. Das Problem: Chris Thannheiser steht im Abseits und der Treffer wird nicht gegeben.

15.07 Uhr: Beim TuS Westfalia Wethmar und dem VfL Senden ist abtasten angesagt. Das Spiel findet größtenteils im Mittelfeld statt, keines der beiden Teams erspielt sich Chancen.

15.05 Uhr: Und da ist direkt der nächste Treffer für den FC Nordkirchen! Raphael Lorenz kommt über rechts und bekommt kaum Gegenwehr vom VfB. 2:0 für den FC Nordkirchen, dank einer schwachen Defensivleistung des VfB Lünen.

15.04 Uhr: Tor für den FC Nordkirchen! Das ging schnell. Marc Schwerbrock spielt eine Ecke auf Marcel Voß und der Ball findet seinen Weg ins Tor des VfB Lünen.

15.01 Uhr: Und auch beim Werner SC gegen den SC Dorstfeld rollt der Ball.

15.01 Uhr: Auch die Partie zwischen Westfalia Wethmar und dem VfL Senden startet.

15.00 Uhr: Anpfiff beim VfB Lünen gegen den FC Nordkirchen.

 

Unterkategorien

  • Jugendfussball

    Die Fußballjugendabteilung 2013/2014 stellt sich vor!

     Fussball Jugend 2012/13

    Zur Zeit spielen für den FC Nordkirchen in 9 Jugendmannschaften 120 Kinder und Jugendliche. Bis auf die A-Junioren sind wir in allen Altersklassen mit mindestens einer Mannschaft vertreten. Den Anfang machen die Minis, F Junioren, jeweils zwei E und D Junioren- bis hin zu je einer C und B Junioren-Mannschaft. 23 ehrenamtliche Trainer und Betreuer kümmern sich nicht nur um die sportlichen Belange im Verein, sondern sind auch "Organisationstalente", die schon tolle Fahrten auch außerhalb des Fußballplatzes organisiert haben, z.B. im Winter Rodeln im Sauerland, Internationales Fußballturnier in Barcelona, bis hin zu Mannschaftsfahrten nach Schloss Dankern und auch das "normale" gemeinsame Schwimmen im Spaßbad.


     

    Beitragsanzahl:
    52
  • Senioren Fussball
    Beitragsanzahl:
    181
  • Projekt Kunstrasen
    Beitragsanzahl:
    12