https://cdn-eu.usefathom.com/script.js FC Nordkirchen II holt sich späten Derbysieg gegen SV Südkirchen :: FC Nordkirchen
Halbmarathon
FC Nordkirchen II holt sich späten Derbysieg gegen SV Südkirchen

Denn insbesondere im ersten Durchgang war der SV Südkirchen die gefährlichere Mannschaft. „Wir standen eigentlich ganz gut, haben gefährliche Konter gefahren und müssen eigentlich 3:0 führen“, sagte Michael Luppus, Trainer des SV Südkirchen nach dem Spiel.

In den ersten 45 Minuten verpasste es der SVS, mehr als den Führungstreffer durch Hendrik Brinkmann zu machen (27. Minute). Auch Nordkirchens Spielertrainer Tobias Temmann war froh, dass nicht mehr aus Sicht seiner Mannschaft passierte: „Wir haben viele Fehler gemacht, Südkirchen war in der ersten Hälfte klar besser.“

Und mehr noch: Vor dem Seitenwechsel gelang dem FCN sogar noch der Ausgleich durch Jan-Hendrik Rabitsch (43.).

Erst nach dem Seitenwechsel wurden die weiter verlustpunktfreien Nordkirchener ihrer Favoritenrolle gerecht und übernahmen nach und nach das Kommando. „Ab der 60. Minute war Südkirchen ziemlich platt“, so Temmann. Der Wendepunkt im Spiel, wie auch Luppus weiß: „Wir haben nur noch 13, 14 einsatzfähige Spieler, da ist uns zum Schluss die Kraft ausgegangen.“

Insbesondere in der Schlussphase drückten die Hausherren in einer sehr umkämpfen Partie noch einmal richtig aufs Tempo und erarbeiteten sich Feldvorteile. Die beste Chance dann kurz vor dem Ende: Eigentlich hätte der FCN II treffen müssen, doch erst traf Leon Dresselhaus den Pfosten, den Nachschuss setzte Noah Jung ebenfalls ans Aluminium.

Da war es dann auch durchaus glücklich aus Nordkirchener Sicht, dass Klaka dann doch noch für den glücklichen Schlusspunkt sorgte. „Dass das Tor fällt, ist glücklich, aber von den Spielanteilen gerecht“, kommentierte Temmann. Sein Gegenüber Luppus meinte: „Mit der Leistung bin ich zufrieden. Wir haben ein gutes Spiel, aber nicht die Tore gemacht.“

So waren es am Ende die Nordkirchener, die sich im Kreis aufstellten und hüpfend „Derbysieger, Derbysieger“ skandierten.

FCN II: Raesfeld - Briszat, Schürmann, Hölscher, Radke, Rabitsch (90. Eilers), Dresselhaus, Voß (85. Klaka), Temmann (48. Lohkamp), Glasow (34. Jung)

SVS: Mayr - Schulte, Appel (74. Steinkuhl), König (81. Meinke), Knittel (71. Bauhaus), Brinkmann, Manfredi, Lohmann, Baake, Rohlmann, Dornhege

Tore: 0:1 Brinkmann (27.), 1:1 Rabitsch (43.), 21 Klaka (90.)

Dieser Inhalt wurde und freundlicherweise von den Ruhr Nachrichten zur Verfügung gestellt. Den vollständigen Artikel kannst du unter folgender Adresse lesen: https://www.ruhrnachrichten.de/lokalsport-nordkirchen/fc-nordkirchen-ii-holt-sich-spaeten-derbysieg-gegen-sv-suedkirchen-plus-1678107.html

Informationen

Autor/in:
RN_4c_Logo

Datum: 26.09.2021

Kategorien

Fussball, sv-sudkirchen, fc-nordkirchen, kreisliga-b3-munster

FC Nordkirchen II holt sich späten Derbysieg gegen SV Südkirchen

Sport im Park 2024 - schon zum 7.Mal... sportliche Sommerferien garantiert

Westfalenliga-Aufstieg: FCN-Empfang für Spieler und Sponsoren

Westfalenliga - wir kommen!

FC Nordkirchen erhält Förderung der EU

Sichert Euch einen Platz bei der Hallen-Dorfmeisterschaft in Nordkirchen 2024!